Alle Artikel in: Architektur

Architekturpräsentation

ArchitekTOUR Lenbachhaus

Das Lenbachhaus in München liegt städtebaulich zwar an der Achse Königsplatz – Hofgarten. Jedoch nicht darauf, sondern tangiert die Achse nur. Sichtbar wird der neue Anbau von Sir Norman Foster + Partners nun deshalb, weil er seinen Baukörper in Richtung Brienner Straße schiebt. So gelingt ihm, ohne im Mittelpunkt, auf der Achse zu stehen, trotzdem dort alles Augenmerk auf sich zu ziehen. [Show slideshow] Architecture is an expression of values. – Sir Norman Foster Nach dem Verständnis des Architekten und Stadtplaners Wolf D. Prix vom renommierten Büro Coop Himmelb(l)au ist ein Hochhaus, genau auf der Achse aufgereiht, leblos. Sekanten und Tangenten dagegen schaffen Dynamik. (BMW-Welt in München). Wie ein „Streifschuss“.

Fotografie der Aussegnunghalle Riem

Leise Architekturen

Gegenüber dem Eingang des alten Friedhofes sind die neuen Friedhofsgebäude als strenges, fast klösterliches Geviert in dem sonst fließenden Landschaftspark Riem angeordnet. Die einfachen, klaren Gebäude bilden zusammen mit den rauen Umfassungsmauern einen Ort der Stille. [Show slideshow] Die Anlage wird von drei Höfen gegliedert. Der mittige, ruhige Eingangshof ist Ausgangspunkt für die Wege des Besuchers in den Friedhof, in die Aussegnungshalle, zu den Aufbahrungszellen und zum Eingang des alten Friedhofsbereiches.Die Gebäude sind als aus der Erde wachsende Körper konzipiert: Eiche, Cortenstahl sowie Beton und Naturstein bestimmen das Bild. Alle Materialien sind massiv und unbehandelt belassen. Ihr natürliches Altern steht für den Kreislauf des Lebens. …. Architekten: Andreas Meck Erweiterung Friedhof Riem, Aussegnungshalle, mit Stefan Köppel Fertigstellung Oktober 2000

ArchitekTOUR durch Frankfurt City

Ein Tag in Frankfurt City. Urbane Landschaften in der Architekturfotografie. Ein fotografischer Spaziergang durch den Westhafen in Frankfurt am Main. Was ich antreffe: ein lebendiges Zusammenspiel von alter Industrie und neuer Bankenbauten. Grob abgenutzt versus frisch fertigstellt. Hier fand mein Auge erfrischend unverbrauchte fotografische Kontraste. [Show slideshow]

movingarchitecture

Budapester Architekturfilmfestival

Große Freude – denn mein Film über die BMW-Welt München von dem Wiener Architekturbüro Coop Himmelblau wird in der Rubrik „unconventional portraits“ beim Budapester Architekturfilmfestival gezeigt: kek.org http://filmnapok.kek.org.hu/ Und nun geht das Filmfest schon in die siebte Runde: 7th Budapest Architecture Film Days, March 2015 by Hungarian Contemporary Architetcure Centre